Powerlight Licht-Impuls-Massage-Wellnessgerät

„Reprogrammierung des Haltungsapparates durch codierte Lichtquanten“

An Rückenschmerzen leiden ca. 70 % der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben.

Mögliche Ursachen für Rückenschmerzen sind:

-Beckenschiefstand
-Beinlängendifferenzen
-Muskelverspannungen
-Skoliosen
-Einseitige Belastung

-Bewegungsmangel

-Nervenwurzelreizungen
-Bandscheibenvorwölbungen, Bandscheibenvorfall
– Stress, Angst, depressive Verstimmung usw.

X-PowerLight:

Ein von einem Netbook über einen Lichtwellenwandler abgesandter Lichtimpuls trainiert die Muskulatur. Der Lichtimpuls wirkt hierbei formgebend und ist absolut schmerzfrei – eben Licht.

Man kann es auch als „Reprogrammierung des Haltungsapparates durch codierte Lichtquanten bezeichnen“.

Film:

Zeitaufwand: ca. 20 – 30 Minuten

→ Das Trainingsprogramm ist für alle Altersstufen geeignet.
→ Sportstudios können das Gerät als Trainingsprogramm einbauen bzw.           im  Rahmen von Reha-Sport und Rückenprogrammen integrieren.

→ Das BioPhysio X-PowerLight System ist auch für die Anwendung zu Hause geeignet.

Mögliche Anwendungsbereiche:

·        Beckenschiefstand

·        Skoliose

·        Atlasfehlstellung

·        Kinderrückenprävention

·        Hüft- und Kniearthrose

·        Migräne

·        Rückenschmerzen

·        Spannungskopfschmerz

·        Kieferfehlstellung (durch Beckenschiefstand möglich)

·        Verschleiß im Hüft-und Kniegelenk (durch Beckenschiefstand möglich)

·        Beinlängendifferenz

·        Prävention

·        u.v.m.

Nähere Informationen und Terminvereinbarungen: 

EnergeticMed / Karin Aichinger

0650/44 33 523

office@energeticmed.at

—————————————————————————————————————

X – PowerLight kann den Körper in Bezug auf Selbstregulierung und Ausgleich von Haltungsfehlern unterstützen.*

*Dieser Ansatz ist dem Bereich der Alternativ-Medizin zuzuordnen und ist in der klassischen Schulmedizin bisher wissenschaftlich nicht anerkannt bzw. gilt dort als nicht bewiesen. Die beworbenen Effekte basieren auf Erfahrungsberichten einzelner ÄrztInnen und PatientInnen.