Radionik

Radionik – Der sanfte Weg zur inneren Balance

Radionische Grundannahmen

  1. Jedes Lebewesen und jede Materie hat ein feinstoffliches, unsichtbares Energiefeld.
    Der Biologe Rupert Sheldrake spricht vom “Morphischen Feld”. Weitere Begriffe hierfür sind Aura, bioenergetisches Feld, Quantenfeld oder Matrix.
  2. Alles besteht aus Energie
    Eine Erkenntnis zu der auch schon namhafte Physiker und Nobelpreisträger wie Albert Einstein und Max Planck gekommen sind.
  3. Wir stehen mit allem im Universum in Verbindung.
    Schamanen wissen das schon seit Jahrtausenden. Der Schweizer Psychiater und Mitbegründer der analytischen Psychologie bezeichnet dies als das “Kollektive Unbewusste”.

Radionik analysiert und harmonisiert die bioenergetischen Felder von Personen, Tieren und Pflanzen, sowie von Objekten, Gebäuden und Ökosystemen. Auch soziale Systeme, wie z.B. Familien, Gruppen, Unternehmen können damit bearbeitet werden. Radionik ist eine Methode, mit der Gedanken, Muster und Schwingungen übertragen werden können. Dies funktioniert sogar, ohne dass die Person persönlich anwesend sein muss.

 Analyse 

Radionik analysiert das bioenergetische Feld z.B.: von einer Person. Die Analyse erfolgt durch die Auswertung von weissem Rauschen. Wissenschaftler an der Princeton University haben im Rahmen des PEAR-Projektes herausgefunden, dass weisses Rauschen durch unser Unterbewusstsein beeinflußt werden kann. Radionik baut auf diesen Erkenntnissen auf. Die Software wertet die durch ihr Energiefeld herbeigeführten Veränderungen eines Rauschgnerators aus. Dabei wird auf Datenbanken zurückgegriffen, in denen verschiedene Schwingungsmuster hinterlegt sind. Die gefundenen Resonanzen werden dann in einer Liste dargestellt, die auch als PDF dargestellt werden können.

Die Analyse markiert gleich die Ergebnisse mit der höchsten Relevanz und ermittelt automatisch Vorschläge für die Harmonisierungsparameter, wie Datum, Zeit, Intervall und Intensität. Hand eingreifen und Änderungen vornehmen. Für die einzelnen Ergebnisse wird immer eine homöopatische Potenzierung des Datenbankeintrags vorgenommen. Somit wird aus jedem Eintrag ein energetisches Informationsmittel. Die empfohlenen Informationsmittel könne auf Globuli, Wasser, Steine,..übertragen werden. Beziehungsweise ist es möglich eine “Besendung” zu machen. “Harmonisierung über die Entfernung!” – funktioniert ohne dass die Person anwesend sein muss. Vergleichbar mit einem Handy – ein Hokuspokus den wir völlig normal finden!

 

Buchempfehlung: Rupert Sheldrake

“Das schöpferische Universum. Die Theorie des morphogenetischen Feldes” 

: